Fruchtige Haferriegel

Fruchtige Haferriegel

Fruchtige Haferriegel

Ich mag Rezepte, die mit wenig Zutaten auskommen. Dieses hier besteht aus nur drei. Die Schokolade kann man auch weglassen. Dann sind wir bei zwei! Allerdings werden die Riegel durch die Schokolade in meinen Augen stark aufgewertet.

 

Zutaten für ca. 20 Riegel:

 

360 g Apfel-Mangomus

220 g zarte Haferflocken

30 g Schokolade (mind. 80%)

 

Zubereitung:

Die Haferflocken mit dem Apfel-Mangomus verrühen und 10 min. stehen lassen. Es können natürlich auch andere Muse verwendet werden. Der Vorteil von einem Apfel-Mangomus ist, dass die Süße, die vor allem durch die Mango kommt, ausreichend ist und man nicht noch zusätzlich süßen muss.

Die Masse dann auf ein kleines mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen. Die Höhe sollte ungefähr einen halben Zentimeter betragen. Je dünner, umso knuspriger werden die Riegel. Ich mache meist die doppelte Menge, dann reicht die Masse ziemlich genau für ein normales Blech. Die Riegel lassen sich gut einfrieren und bei Bedarf schnell auftauen.

Die Masse kommt für 45 min. bei 160 Grad Umluft in den Ofen. Nach 30 min. kann der Teig in Riegel geschnitten werden. Anschließend noch 15 min. fertig backen.  Während die Riegel abkühlen, wird die Schokolade im Wasserbad geschmolzen. Die Riegel nun noch an einer Seite in der flüssigen Schokolade eintunken und trocknen lassen.

 

Nährwerte pro 1 Riegel:

1,3 g Fett

7,4 g Kohlenhydrate

1,5 g Eiweiß