Hilfreiche

Links

Süßes

Hilfreiche Links

… zur Migräne

 

www.migraeneinformation.de

 

Mit dieser Seite fing alles an.

Hier las ich das erste Mal von einem Fettstoffwechsel. Damals dachte ich noch: „Davon habe ich noch nie gehört. Das kann ja nicht gesund sein.“

Der Mensch hinter der Seite, Peter Mersch, litt selbst viele Jahre unter schwerer Migräne und konnte nach jahrelanger Recherche durch eine Ernährungsumstellung seine Migräne heilen.

Die Internetseite besticht vor allem durch ihre vielen Informationen rund um die Migräne. Das Layout ist etwas unübersichtlich und in die Jahre gekommen, was aber durch das geballte Wissen wettgemacht wird. Für mich war das Forum am wichtigsten. Durch die Erfahrungen anderer wusste ich, dass es Monate dauern kann bis sich die ersten Erfolge durch die Ernährungsumstellung einstellen.

 

… zur Ernährung

 

www.lchf.de

 

LCHF ist die Abkürzung für „Low Carb High Fat“. Es handelt sich also um eine Ernährung, die wenig Kohlenhydrate und relativ viel Fett enthält. Die Ursprünge von LCHF finden sich in Schweden. Die LCHF-Seite wendet sich vor allem an Leute, die Gewicht verlieren wollen. Im Forum und bei den Erfolgsgeschichten geht es aber auch viel um Krankheiten. Man findet außerdem reichlich kohlenhydratarme/fettreiche Rezepte und Tipps.

 

www.kohlenhyd-art.de

 

Tolle Seite mit vielen guten Rezepten und ansprechenden Fotos. Die Rezepte sind diabetikergeeignet und deshalb kohlenhydratarm.

 

www.ugonder.de

 

Ulrike Gonder ist Ernährungswissenschaftlerin und beschäftigt sich mit einem genussvoll-kritischen Blick mit Ernährungsthemen. Außerdem ist sie eine Verfechterin gesunder Fette.

 

… zu Nahrungsergänzungsmitteln

 

Sind Nahrungsergänzungsmittel notwendig?

 

Unsere Ernährungsweise hat sich in den letzten Jahrzehnten grundlegend verändert. Früher kam unser Essen vorwiegend aus der Natur, heute vor allem von der Nahrungsmittelindustrie. Während die Menschen in den sogenannten zivilisierten Ländern einem Überangebot an Kalorien gegenüberstehen, leiden sie oftmals an einer chronischen Unterversorgung mit Mikronährstoffen. Vitamine und Mineralstoffe haben im Körper unzählige Aufgaben. Liegt ein Mangel vor, dann kann die Zelle nicht mehr richtig arbeiten und viele Körperfunktionen sind gestört.
Oft führt auch ein regelmäßiger Medikamentenkonsum über mehrere Jahre zu einem Defizit an Nährstoffen. Grundsätzlich gilt: erst testen lassen, dann auffüllen!

 

Vitamin D

 

Eine Sonderstellung nimmt Vitamin D ein. Das „Sonnenvitamin“, ist kein Vitamin, sondern ein Hormon. Es ist an vielen Stoffwechselprozessen in unserem Organismus beteiligt. Es ist nicht nur wichtig für die Knochen, sondern auch für den Kreislauf, die Entgiftung und das Nervensystem. Die Mehrheit der deutschen Bevölkerung leidet unter einem Vitamin D Mangel. Repräsentative Studien des Robert-Koch-Instituts zeigen, dass 56% der Erwachsenen und 46% der Kinder unzureichende Vitamin-D-Werte aufweisen.

 

Die meisten Studien, die den Zusammenhang zwischen Migräne und Vitamin D untersuchen, kommen zu dem Ergebnis, dass es einen Zusammenhang gibt. Entweder sind mehr Migränetage mit
mit niedrigeren Vitamin D Werten assoziiert oder Migräniker weisen niedrigere Vitamin D Werte auf als gesunde Kontrollpersonen. Aus beiden Studien kann man nicht schlussfolgern, dass hohe Vitamin D Spiegel zu weniger Migräne führen. Es wurde einfach nur festgestellt, dass eine Relation vorliegt, dass diese also irgendwie zusammenhängen. Die folgende Studie ist da schon aussagekräftiger. Hier wurde nicht nur festgestellt, dass unter Migräne leidende Kinder mit niedrigeren Vitamin D Werten längere und häufigere Migräneattacken hatten, sondern es wurde den Kindern mit unzureichendem Vitamin D Spiegel über 6 Monate Vitamin D zugeführt. Diese hatten anschließend tatsächlich seltener und weniger schwere Migräneanfälle. Eine Therapieoption mit Vitamin D scheint also sinnvoll zur Behandlung von Migräne (bei Kindern).

 

Hochwertige Vitamin D Tropfen gibt es von NatuGena, einer Ingolstädter Firma. Hier ist das Vitamin K2, welches zusammen mit Vitamin D eingenommen werden sollte, bereits enthalten. Das Vitamin K2 sorgt dafür, dass das Calcium auch dort eingebaut wird, wo es hingehört und nicht nur als schädliche Ablagerung in den Blutgefäßen landet.

 

www.natugena.de

 

Mit dem Gutscheincode 1715 gibt es bei der Erstbestellung einen Rabatt von €10.

 

Omega-3

 

Studien zeigen, dass Omega-3 Fettsäuren sowohl die Dauer von Migräneattacken reduzieren als auch prophylaktisch zur Migränevermeidung eingesetzt werden können.

 

Sehr gute Omega-3 Produkte gibt es von dem norwegischem Unternehmen Norsan. Die Omega-3 Öle sind hochdosiert, von Schadstoffen gereinigt und haben einen angenehmen Geschmack.

 

www.norsan.de

 

Für Veganer gibt es als Alternative ein Algenöl.

 

Mit dem Gutscheincode EM780 gibt es bei der Erstbestellung einen Rabatt von 15% .

Anne Goldhammer-Michl

ist seit jeher begeisterte Esserin, ausgebildete Ernährungsberaterin, gelernte Köchin, Diplom-Statistikerin mit Nebenfach Psychologie und immer offen für neue Geschmacksrichtungen.

Kontakt

Anne Goldhammer-Michl

c/o Schwungrad
Ludwig-Thoma-Str. 12
85521 Ottobrunn

 

hallo@avocadooo.de

089 41 177 105

0179 1 345 964