Auberginen Carpaccio

Auberginen Carpaccio mit Feta, Pistazien, Rosenblätter

Auberginen Carpaccio

Schon als ich den Namen des Originalrezepts gelesen habe, lief mir das Wasser im Mund zusammen. Das „Geräucherte Auberginen Carpaccio mit Feta, Tahin, Datteln und Pistazien“ ist von Meir Adoni, dem israelischen Koch mit Kultstatus, der im Herbst 2018 sein Restaurant „Layla“ in Berlin eröffnete. Der Titel hat mich zu folgendem Rezept inspiriert.
Allerdings wollte ich die Aubergine nicht räuchern und habe sie deshalb einfach gegrillt und mit geräuchertem Salz gewürzt.

Zutaten für 2-3 Portionen:

1 mittlere Aubergine
Olivenöl für die Form
2 EL Tahin (Sesampaste)
50 g Datteln
2 EL Sahne
30 g Feta
Rosenwasser
geräuchertes Meersalz
Pistazien
Rosenblütenblätter

Zubereitung:
Die Aubergine längs in schmale Scheiben schneiden. Die Scheiben eng in eine geölte feuerfeste Form legen und mit Rauchsalz würzen. Diese dann so lange im Ofen grillen bis sie weich sind (ca. 15 min.). Zwischenzeitlich die Datteln mit etwa 50 ml kochendem Wasser übergießen und im Mixer zu einer Sauce mixen. Das Tahin mit etwas Rosenwasser, Sahne und warmen Wasser so vermischen, dass es dickflüssig wird. Die Tahin- und Dattelsauce kreisförmig auf die fertig gegrillten Auberginen geben. Nun noch mit Feta, Pistazien und Rosenblütenblättern anrichten und warm oder kalt genießen.

Nährwerte pro Portion:
12 g Fett
12 g Kohlenhydrate
11 g Eiweiß