Brokkoli & Rote Bete-Hummus

Brokkoli low carb israelisch hummus ernährungsberatung migraine

Brokkoli & Rote Bete-Hummus

Bunt, nahrhaft und lecker! Der mit Zwiebeln angebratene Brokkoli wird mit einer Hummusvariante aus Roter Bete, Tahin und weißen Bohnen serviert. Als Topping kommen Nüsse, Joghurt und schwarzer Sesam zum Einsatz.

 

Zutaten für 4 Personen:

1 mittlerer Brokkoli

3 rote Zwiebeln

20 g Kokosöl

 

Für das Hummus:

1 mittlere Rote Bete, roh

3 Knoblauchzehen, geschält

1 Glas weiße Bohnen (à 330 ml), alternativ Kichererbsen

150 g Tahin (Sesammus)

3 EL Zitronensaft

1 TL Salz

kaltes Wasser

Kurkuma

Kreuzkümmel

 

Für das Topping:

150g Naturjoghurt

100g Walnüsse

Schwarzer Sesam

Olivenöl

 

Zubereitung:

Für das Hummus schälen wir Knoblauchzehen und Rote Bete. In ein hohes Rührgefäß kommen nun das Tahin, die abgetropften weißen Bohnen, der Knoblauch und die in grobe Stücke geschnittene Rote Bete. Zusammen mit dem Zitronensaft und etwas kaltem Wasser wird mit einem Pürierstab alles zu einer homogenen Masse gemixt. Ist die Konsistenz zu fest, dann kommt noch Wasser dazu. Mit den Gewürzen wird das Hummus abgeschmeckt.

 

Die geschälten Zwiebeln in Achtel schneiden, den Brokkoli waschen und in Röschen zerteilen. Beides wird in etwas Kokosöl auf mittlerer Hitze in der Pfanne angebraten bis der Brokkoli gar, aber noch bissfest ist.

 

Das Hummus auf vier Teller verteilen und Brokkoliröschen und Zwiebeln darauf verteilen. Als Topping kommen noch Walnüsse, etwas Olivenöl, Joghurt und schwarzer Sesam dazu.

 

Dazu passen Körniges Knäckebrot oder Buchweizen-Naans.

Nährwerte pro Portion:  

40 g Fett

25 g Kohlenhydrate

25 g Eiweiß